• Pfingsten
  • Pfingsten
  • Pfingsten
  • Pfingsten
  • Pfingsten
  • Pfingsten
  • Pfingsten
  • Pfingsten
Kachel Gottesdienstanzeiger
Kachel Kinder Jugend
Kachel Stiftsmusik
Kachel Stanggassinger
Kachel Termine
Kachel Stiftsbote
Kachel Kiga
Kachel Corona
Monsignore Dr. Thomas Frauenlob

Liebe Pfarrangehörige,

die Schutzmaßnahmen in dieser Corona-Zeit waren und sind immer noch eine besondere Heraus-forderung. Durch die permanenten Veränderungen der Vorschriften beginnen wir zunächst in den Kirchen in Berchtesgaden. Sukzessive können dann auch in anderen Kirchen, in denen die nötigen Vorkehrungen möglich sind, wieder geöffnet werden.

Die Regeln zur Teilnahme an einem Gottesdienst sind gewöhnungsbedürftig, aber sie gewährleis-ten ein Maximum an Sicherheit vor Ansteckungen. So sind sie ein wichtiges Zeichen von Rück-sichtnahme und Solidarität.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen im Gottesdienst und wünschen Ihnen und uns weiterhin Kraft, Geduld und den Zusammenhalt in dieser besonderen Zeit, denn: Wer glaubt, ist nie allein!

Ihr

Dr. Thomas Frauenlob
Pfarrer

 


 

Gottesdienste im Stiftsland Berchtesgaden:

 


 

Information für die Teilnahme an den öffentlichen Gottesdiensten im Pfarrverband Stiftsland Berchtesgaden

An PFINGSTEN findet die Sammlung für das bischöfliche Hilfswerk RENOVABIS, zugunsten der Christen in Osteuropa statt. Dieses Jahr steht unter dem Leitwort „Selig, die Frieden stiften“ (Mt 5,9), Schwerpunkt ist die kriegserschütterte Ukraine. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig, die zahlreichen Projekte verlässlich zu unterstützen. Sie können direkt Spenden unter www.renovabis.de oder auf das Spendenkonto DE24 7509 0300 0002 2117 77 überweisen. Ein herzliches Vergelt`s Gott für Ihre Spende!

Das Erzbischöfliche Ordinariat München hat für dieses Jahr die Fronleichnamsprozessionen im Erzbistum München und Freising aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Anstelle der Prozession wird zum Abschluss der Hl. Messe der eucharistische Segen mit dem Allerheiligsten erteilt.

Bitte bringen Sie zu allen Gottesdiensten Ihre Gesichtsmasken mit. Sie werden durch einen Ordner auf Ihren Platz begleitet. In den Kirchen muss ein Mindestabstand von zwei Metern gewahrt werden, wodurch sich je nach Größe der Kirche eine maximale Teilnehmerzahl ergibt. Ist diese erreicht, kann es vorkommen, dass einzelne Gläubige nicht mehr eingelassen werden können. Sobald Sie Ihren Platz erreicht haben, können Sie während des Gottesdienstes den Mund-Nasen-Schutz abnehmen.


Gottesdienstordnung für das Wochenende 31. Mai / 1. Juni (Pfingsten) bis 7. Juni

 
Gottesdienste

Sonntag, 31. Mai 08:30 Uhr Pfarrkirche St. Johann Nepomuk Winkl
  09:00 Uhr Kirche Loipl (nur bei trockener Witterung)
  10:00 Uhr Stiftskirche
  10:00 Uhr Pfarrkirche St. Nikolaus Marktschellenberg
  10:00 Uhr Pfarrkirche Hl. Familie Au
  15:00 Uhr Kirche Loipl (Maiandacht)
  18:30 Uhr Stiftskirche
  19:00 Uhr Pfarrkirche St. Johann Nepomuk Winkl (Maiandacht)
  19:00 Uhr Pfarrkirche St. Nikolaus Marktschellenberg (MAiandacht)
Montag, 1. Juni 10:00 Uhr Stiftskirche (Lob- und Dankmesse für Bergleute vom Salzbergwerk Berchtesgaden)
Dienstag, 2. Juni 18:30 Uhr Pfarrkirche St. Nikolaus Marktschellenberg (18:00 Uhr Rosenkranz)
Mittwoch, 3. Juni 19:00 Uhr Pfarrkirche Hl. Familie Au (18:30 Uhr Rosenkranz)
Donnerstag, 4. Juni 18:30 Uhr Pfarrkirche St. Andreas Berchtesgaden
Freitag, 5. Juni 09:00 Uhr Pfarrkirche St. Andreas Berchtesgaden
Samstag, 6. Juni 18:30 Uhr Maria Gern
  19:00 Uhr Pfarrkirche Herz Jesu Bischofswiesen
Sonntag, 7. Juni 08:30 Uhr Pfarrkirche St. Johann Nepomuk Winkl
  08:30 Uhr Pfarrkirche St. Nikolaus Marktschellenberg (Messe zum 150. Jahrestag der Grundsteinlegung der Pfarrkirche am 5. Juni 1870)
  09:00 Uhr Kirche Loipl (nur bei trockener Witterung)
  10:00 Uhr Stiftskirche
  10:00 Uhr Pfarrkirche Herz Jesu Bischofswiesen
  10:00 Uhr Pfarrkirche Hl. Familie Au
  18:30 Uhr Stiftskirche
  19:00 Uhr Pfarrkirche St. Johann Nepomuk Winkl
  19:00 Uhr Pfarrkirche St. Michael Strub

 
Werktagsgottesdienst

Montag, Mittwoch, Freitag 16:00 Uhr Franziskanerkirche
Dienstag, Donnerstag, Samstag 08:00 Uhr Franziskanerkirche

PDF-DokuemntGottesdienstanzeiger vom 31.05. - 07.06.2020
zum Download als PDF

 


 

Einladung und Hinweis zur Teilnahme an den Gottesdiensten

Liebe Pfarrangehörige!

Ab 9. Mai laden wir Sie herzlich ein, wieder gemeinsam die Gottesdienste zu feiern! Diese Möglichkeit kann aber nur im Rahmen der Maßgaben des Infektionsschutzkonzeptes wahrgenommen werden, auf das sich die Erzdiözese München und Freising mit der Bayerischen Staatsregierung geeinigt hat. Mit dem zuständigen Gesundheitsamt im Berchtesgadener Land wurden aufgrund lokaler Gegebenheiten spezielle Anpassungen vorgenommen.

Was bedeutet das für uns?

Die Umsetzung der Regeln für einen öffentlichen Gottesdienst bedeuten ungewohnte Umstel-lungen, sowohl für Mesner/innen, Ministrant/innen und Zelebranten in der Vorbereitung und Durchführung als auch für die Gottesdienstteilnehmer. Unser aller Ziel ist eine würdige gemeinsame Feier der Gottesdienste.

Das Dekret unseres Erzbischofs gilt weiterhin! Kardinal Marx legt darin u. a. fest, dass jeder Christ in unserem Erzbistum von der Sonntagspflicht bis auf weiteres entbunden ist. Das ist als Entlastung zu verstehen, falls Sie den Druck empfinden würden: „Ich muss wieder in den Gottesdienst in unserer Pfarrkirche gehen!“ Sie „müssen“ nicht! In dieser außergewöhnlichen Zeit ist auch das persönliche Gebet, Gottesdienste in den Medien oder ein „Gottesdienst dahoam“ weiterhin eine gültige Form des Sonntagsgottesdienstes. Auf der Homepage finden Sie jeweils Vorlagen für verschiedene Gottesdienste oder Maiandachten, die Sie allein, mit der Familie oder mit der Nachbarschaft daheim oder an einer Kapelle feiern können.

 


 

Regeln zur Teilnahme am Gottesdienst

Auf Basis des Infektionsschutzkonzepts ergeben sich für die öffentlichen Gottesdienste im Pfarr-verband Stiftsland Berchtesgaden folgende Regeln für die Teilnahme am Gottesdienst:

  1. Kommen Sie bitte nicht zum Gottesdienst, wenn sich bei Ihnen Anzeichen einer Erkältung oder Corona-Erkrankung zeigen oder Sie mit einem Corona-Erkrankten in Berührung gekommen sind. Sie schützen damit die anderen!
  2. Beim Betreten und Verlassen der Kirche bitten wir Sie die Mund-Nasen-Schutzbedeckung (MNB) aufzusetzen. Desinfektionsmittel stehen an den Türen bereit.
  3. Wir verzichten auf ein Anmeldesystem, da im Falle auch die Pfarrkirche St. Andreas zur Verfügung steht, sollten die 70 Plätze in der Stiftskirche nicht ausreichen.
  4. Sie werden am Portal von Ordner/innen in Empfang genommen, die Sie zu einem Platz in der Kirche begleiten. Familien oder Wohngemeinschaften können eine Bank gemeinsam besetzen. Das Verlassen der Kirche erfolgt bankweise, man beginnt dabei mit den hinteren Plätzen.
  5. Gesang ist möglich. Sie erhalten für jeden Gottesdienst einen Liedzettel. Wir verzichten auf den üblichen Friedensgruß per Handschlag, ein freundliches Nicken erfüllt denselben Zweck. Die Hl. Kommunion wird zu Ihnen an den Platz gebracht. Wer die Kommunion empfangen will, bleibt einfach stehen.
  6. Grundsätzlich gelten die allgemein gültigen Schutzmaßnahmen immer: Zwei-Meter-Abstand zur nächsten Person, bei Bewegung MNB aufsetzen und keine Berührung. Ebenfalls bitten wir Sie, keine Ansammlungen nach dem Gottesdienst vor der Kirche zu bilden.

Regeln zur Teilnahme am Gottesdienst als PDF herunterladen

 


 

Informationen zum österlichen Triduum

Kachel Palmsonntag
Kachel Gründonnerstag
Kachel Karfreitag
Kachel Ostern
2020 Kachel Weisser Sonntag
2020 3sonntag Osterzeit Start
200502 Kachel 4sonntag
200516 Kachel 5sonntag
200516 Kachel 6sonntag
200523 Kachel 7sonntag
200502 Kachel Maiandachten
200530 Kachel Pfingsten

 

Aktuelles aus dem Stiftsland

„Fast wie Exerzitien“

„Fast wie Exerzitien“

Stille im Touristen-Hotspot: Wie das Stiftsland Berchtesgaden die Corona-Zeit meistert

Weiterlesen


Seelsorge für Menschen mit COVID-19

Seelsorge für Menschen mit COVID-19

Krankensalbung und -kommunion für einen Corona-Patienten? Noch Anfang April kam bei diesem Wunsch häufig eine Absage: Geht momentan leider nicht, zu riskant. Eine mehr als unbefriedigende Antwort. Wo bleibt die Kirche in der Corona-Krise, gerade mit ihrem „Kerngeschäft“, der Seelsorge an den Menschen?

Weiterlesen


Endlich wieder Gottesdienst in Marktschellenberg

Endlich wieder Gottesdienst in Marktschellenberg

Die durch den Corona-Ausbruch erfolgten gesundheitlichen Auflagen hatten auch in Marktschellenberg die Gottesdienstfeiern bisher verhindert. Umso erfreuter konnten die Gläubigen am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ zum ersten Male wieder in der Pfarrkirche St. Nikolaus am Festgottesdienst teilnehmen, der allerdings mit einigen Einschränkungen erfolgen musste.

Weiterlesen


Gedanken zu Christi Himmelfahrt

Gedanken zu Christi Himmelfahrt

von Gemeindereferentin Birgit Hauber

Weiterlesen


Werft die Netze aus

Werft die Netze aus

Gebetstag um geistliche Berufungen

Weiterlesen


Brief von Reinhard Kardinal Marx an die Familien der Erstkommunionkinder

Brief von Reinhard Kardinal Marx an die Familien der Erstkommunionkinder

Einladung zum Mitfeiern einer Eucharistiefeier am 26. April um 10 Uhr aus dem Münchner Dom per Internet

Weiterlesen


„Baufällig, zu klein und häßlich“

„Baufällig, zu klein und häßlich“

Vor 150 Jahren begann der Bau der neuen Pfarrkirche Marktschellenberg

Weiterlesen


Die Stanggassinger-Briefmarke

Die Stanggassinger-Briefmarke

Patron des Stiftslandes mit der Post unterwegs

Weiterlesen


Lumen Christi - Bilder einer

Lumen Christi - Bilder einer "anderen" Osternacht

Ein enger Kreis um die hauptamtlichen Seelsorger versammelte sich in der Osternacht im Kreuzgang der Stiftskirche, um das Osterfeuer zu segnen und die Osterkerzen aller Pfarreien des Stiftslandes vorzubereiten und zu entzünden.

Weiterlesen

Geistlicher Impuls zur Corona-Pandemie

Geistlicher Impuls zur Corona-Pandemie
 

 

Liebe Schwestern und Brüder,
wir erleben ungewöhnliche Zeiten. Die Kirchen bleiben zwar geöffnet, aber es darf kein öffentlicher Gottesdienst gefeiert werden, um die Verbreitung des Corona-Virus zu hemmen. Die Bemühungen der Verantwortlichen wollen wir nach Kräften unterstützen. Gerade in solchen Zeiten sollten wir als Gläubige Menschen einander helfen und uns im Gebet miteinander verbinden.

Sie finden für jeden Tag einen geistlichen Morgenimpuls. Beim Gebetläuten um 18 Uhr wird von einem Priester aus dem Seelsorgeteam eine Hl. Messe für die Pfarrgemeinden gefeiert, der Sie sich im Geiste und mit Ihrer persönlichen Intention anschließen können. Die Texte des Tages sind im geistlichen Impuls zu finden. Als Abendgebet empfehlen wir das tägliche Video von P. Philipp Meyer OSB aus Maria Laach.

Ihr
Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob

Der tägliche geistliche Impuls als PDF zum Download

 

Weitere Informationen