Seelsorge für Menschen mit COVID-19

Krankensalbung und -kommunion für einen Corona-Patienten? Noch Anfang April kam bei diesem Wunsch häufig eine Absage: Geht momentan leider nicht, zu riskant. Eine mehr als unbefriedigende Antwort. Wo bleibt die Kirche in der Corona-Krise, gerade mit ihrem „Kerngeschäft“, der Seelsorge an den Menschen?

Weiterlesen

Jesus in der Notfallseelsorge

Liebe Mitchristen im „Kessel“!

Es ist der Zeit und den Umständen dieser Tage geschuldet, dass in den heurigen Ostertagen das Evangelium aus der Überlieferung des Hl. Lukas nicht so wie gewohnt in unser Bewusstsein eingedrungen ist. Es handelt sich um Lk 24,13-35. Darin geht es um die Flucht der beiden Jünger in den Nahe bei Jerusalem gelegenen kleinen Ort Emmaus. Einer von den beiden, Kleopas, wird sogar namentlich genannt. Beide sind enttäuscht, frustriert und haben sozusagen das Handtuch geworfen denn ihre Zukunftsvorstellungen mit dem so hoffnungsstarken Jesus haben sich ihrer Meinung nach zerschlagen. Doch von Jesus weglaufen ist keine Lösung. Wir sollten immer zu ihm hinlaufen. 

Weiterlesen