„Wir sind getauft mit Gottes Liebe und denken heut‘ daran: Mit unserer Taufe fing auch unser Weg mit Jesus an!“

Tauferinnerungsgottesdienst der Erstkommunionkinder in der Stiftskirche am 13. Januar zum Fest „Taufe des Herrn“

An diesem Sonntag feierten die Kommunionkinder mit Pfarrer Thomas Frauenlob ihren 1. Weggottesdienst zum Thema „ich erinnere mich an meine Taufe“. Zwei Kommuniongruppen bereiteten den Gottesdienst vor. In den Kyrie-Rufen lasen drei Kinder Sätze passend zu den Taufsymbolen und legten diese auf ein blaues Tuch vor dem Altar: einen Krug mit Wasser, das reinigt, den Durst stillt und Leben schenkt. Das weiße Kleid, mit diesem haben wir in unserer Taufe ein neues Leben als Christ, als Freund Jesu und Gottes begonnen. Zuletzt die Taufkerze, diese Kerze leuchtet für uns, sie möchte unser Leben hell machen und uns wärmen. Jesus sagt: Ich bin das Licht. Ich zeige dir den Weg.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

An diesem Sonntag las Pfarrer Frauenlob der Gemeinde aus dem Lukasevangelium von der Taufe Jesu vor. Nach dem Evangelium ging er nochmals auf die Symbole der Taufe ein und darauf, was es bedeutet, wenn man getauft wird, also in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen oder anders gesagt ein Freund von Jesus wird. Anschließend lud Pfarrer Frauenlob alle Kommunionkinder mit ihren Eltern und Paten ein mit ihm zum Taufbecken zu gehen. Um dieses stellten sich nun alle im Kreis auf. Die Kommunionkinder durften nun zum ersten Mal ihr Taufversprechen „erneuern“.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

„Gott will ganz nahe bei dir sein und dich auf allen deinen Wegen begleiten. Deshalb frage ich dich:

Glaubst du an Jesus, den Sohn Gottes, der als Freund der Menschen gelebt hat, gestorben und auferstanden ist? Ja! Ich glaube!“

Die Eltern und Paten waren nun dazu eingeladen, ihre Kinder oder Patenkinder mit dem Taufwasser ein Kreuzzeichen auf die Stirn zu machen und diese so zu segnen.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Die Kommunionkinder hatten extra ein Tauferinnerungslied eingeübt, dass sie nun gemeinsam sangen:

190114 weggottesdienst 03207

„Das weiße Kleid, das weiße Kleid, das ist ein Zeichen, das ist ein Zeichen, dass unser Leben, ganz neu beginnt, ganz neu beginnt. Wir sind getauft, wir sind getauft und denken heut daran: Mit unsrer Taufe fing auch unser Weg mit Jesus an.“ (Beispiel einer Strophe aus dem Lied von Johannes Seibold "Wir sind getauft")

Einige Kinder hatten ihre Taufkerze mitgebracht, die sie nun mit Hilfe von Pfarrer Frauenlob an der Osterkerze anzünden durften, als Zeichen, dass Jesus uns begleiten möchte und unser Leben erleuchten und hell machen möchte.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Anschließend besprengte Pfarrer Frauenlob die anderen Gemeindemitglieder und gemeinsam zog man wieder in die Bänke.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Einige Kommunionkinder hatten mit ihrem Kommuniongruppenleiter Fürbitten vorbereitet, die sie nun vorlesen durften.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

„Wir bitten dich für alle Kinder, die sich auf die heilige Erstkommunion vorbereiten und für alle Kinder, die heute getauft werden: Schenke ihnen Offenheit und Vertrauen.“

Zum Vaterunser durften sich in gewohnter Weise wieder alle Kinder um den Altar herum versammeln, an den Händen nehmen und gemeinsam das Gebet singen.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Am Ende des Gottesdienstes bekamen die Kinder ein kleines Säckchen mit Perlen und einem Brief.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Religionslehrerin Kathi Stangassinger, erklärte den Kindern, dass sie ab heute in jedem Gottesdienst Perlen des Glaubens sammeln dürfen. In dem Säckchen waren schon zwei Perlen drin, eine goldene Perle- die Gottesperle und eine silberne Perle. Die Ichperle, weil durch jeden von uns die Liebe Gottes schimmert. Heute bekamen die Kinder eine weiße Perle, die Taufperle. In jedem Werktags- oder Sonntagsgottesdienst erhalten die Kommunionkinder ab heute einfache Holzperlen und zu den „besonderen“ Gottesdiensten, Andachten oder der Beichte eine Perle in einer besonderen Farbe. Diese dürfen sie in ihrem Säckchen sammeln oder auf eine Schnur auffädeln. Diese Perlen sind wie ein kleiner Schatz, der die Kinder an die schöne Zeit der Vorbereitung an ihre Heilige Erstkommunion erinnern soll.

Impressionen vom Weggottesdienst am 13.01.2019 in der Stiftskirche

Text und Bilder: Kathi Stangassinger

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login