Ein Monatstreff der witzigen Art mit stimmungsvoller Musik und humorigen Texten

Passend zur fünften Jahreszeit hatte die Kolpingsfamilie Berchtesgaden zu einem Monatstreff unter dem Titel „Witz, Weinprobe und Winkler Geigenmusi“ ins Kolpingsheim eingeladen.

Mitglieder aus fast allen Altersschichten erlebten ein witziges wie humorvolles Programm mit geistreichen, lustigen wie launigen Texten und Vorträgen, frei von Sexismus doch durchaus mit Ausblicken auf Veränderungen in der katholischen Kirche.

180208 mitglieder1

Der schier unverwüstliche Max Reichenwallner war zunächst nur als Conferencier angekündigt, erfreute die Anwesenden mit stimmungsvoll vorgetragenen Liedern und Couplets aus Wien.

180208 reichenwallner

Zwischendurch entführte Kolpingsmitglied Cassiano Faes die Anwesenden auf eine Weinreise durch Norditalien mit der Verkostung vorzüglicher Weiß- und Rotweine. Auch an musikalischen Einlagen mangelte es beim Monatstreff nicht, spielte doch die Winkler Geigenmusi nicht nur fleißig, sondern beschwingt auf.

180208 winklergeigenmusi

So ermutigt und gut vorbereitet wagten sich Kolpingsmitglieder zu spontanen Auftritten. Selbst Adolf Kolping schien zu schmunzeln und Verständnis zu zeigen bei der gekonnten Rezitation von Texten übers Brunchen, vom Weihnachtspaket aus Amerika, vom bayerischen Sündenfall, von moderner Bibelinterpretation oder vom sicheren Platz im Himmel. Dazwischen gab es eine Vielzahl von Witzen und Bonmots. Bisher unentdeckte Talente ernteten großen Beifall für die abwechslungsreichen Beiträge:

Einige deutsche Bischöfe und Kardinäle kamen zu Papst Franziskus und sagten: „Heiliger Vater, Sie werden verstehen, dass wir nicht zu allem, was Sie tun und reden, Ja und Amen sagen können.“ Franziskus lächelte in seiner unnachahmlichen Art und meinte: „Ja genügt!“

Da auch für das leibliche Wohl gut gesorgt war, dankte Vorstand Thomas Zinner allen Mitwirkenden und Helfern der Kolpingsfamilie für einen abwechslungsreichen, vergnüglichen wie erheiternden Monatstreff.

180208 vorstand

180208 mitglieder2

Text und Bilder: Johannes Schöbinger

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login