Traditionelles Kräuterbinden vor dem Hochfest Mariä Himmelfahrt

Spenden aus dem Erlös des Osterkerzenbastelns übergeben

IMG 20220816 WA0001aklei

Anlässlich des traditionellen Kräuterbindens, zu dem sich über 20 Mitglieder des Berchtesgadener Frauenbundes am Vortag von Mariä Himmelfahrt im Garten des Pfarrheims St. Andreas getroffen hatten, konnten auch wieder Spenden aus dem Erlös des diesjährigen Osterkerzenbastelns übergeben werden.
Die Einsatzleiterin des Familienpflegewerks Berchtesgadener Land, Monika Schäfer-Zienkiewicz (2.v.l.), und Traudl Wörgötter (1.v.l.), als Helferin der Berchtesgadener Tafel, nahmen die Spenden entgegen.
Das Familienpflegewerk des Katholischen Deutschen Frauenbundes unterstützt Familien, wenn Mama oder Papa ausfallen. Aber auch Alleinstehende, Senioren und Menschen mit Handicap können sich auf die Hilfe der erfahrenen Mitarbeiter/-innen verlassen. Die Berchtesgadener Tafel verteilt Lebensmittel für Menschen mit kleinem Einkommen, auch geflüchtete Ukrainer sind bei der Tafel herzlich willkommen.
Die Kräutersträuße wurden am Festtag Mariä Himmelfahrt mit Erfolg vor allen Gottesdiensten in der Stifts- und Franziskanerkirche verkauft. Der Erlös dieser Aktion wird ebenfalls wieder gemeinnützigen Zwecken zugutekommen.

P1410285aklein

P1410289aklein

P1410301aklein

P1410292aklein

Maria Himmelfahrt2aklein

Kraeuter1aklein

Maria Himmelfahrt3aklein

Kraeuter2aklein

Maria Himmelfahrt1aklein

 

 

Weitere Informationen