„Jesus will dein Freund sein“

Vorstellung der Erstkommunionkinder auf der Au

Am Ende des Kirchenjahrs, zu Christkönig, starten die Kinder mit dem Vorstellungsgottesdienst in die Kommunionvorbereitung. Zum Lied „Mit einem Freund an der Seite ist kein Weg lang“ zogen die Kinder zusammen mit Pfarrer Frauenlob und Diakon König in die Kirche ein. Danach stellten Sie sich mit Namen vor und legten jeweils einen gefalteten Zettel mit der Bitte um einen Gebets-Paten in ein Körbchen.

Diakon König las das Evangelium nach Lukas 23, 35-43 vor. Darin wurde Jesus am Kreuz von den Soldaten als König der Juden verspottet und von einem der Verbrecher verhöhnt. Pfarrer Frauenlob versammelte die Kinder zur Predigt um sich und ging auf das Motto „Jesus will dein Freund sein“ und das zuvor gehörte Evangelium ein. Erst fragte er die Kinder, wie denn ein König normalerweise sei. Die Kinder antworteten ihm, dass ein König  Krone, Zepter und Mantel hätte und über sein Volk herrsche. Dann wurden die Kinder gefragt, was denn an Jesus anders wäre. Darauf antworten die Kinder, dass Jesus eine Dornenkrone trägt, sich um andere Menschen kümmere, Blinde und Lahme heilt und die Frohe Botschaft verkündet. Vor Gott sind alle gleich, Jesus Christus hat sogar seinen Jüngern die Füße gewaschen. Pfarrer Frauenlob fasste zusammen, dass Jesus im Auftrag seines Vaters zu uns gekommen ist und unser Freund sein will.

Im Anschluss sprachen die Kinder zusammen mit der Pfarrgemeinde das Glaubensbekenntnis und durften ihre Fürbitten vortragen. Zum Vaterunser versammelten sich alle Kinder im Altarraum. Dort verfolgten sie ganz konzentriert das Agnus Dei. Versehen mit dem Kreuzzeichen auf der Stirn, kehrten die Kinder wieder in die Kirchenbänke zurück.

Der Gottesdienst wurde vom Kinder- und Jugendchor Au unter der Leitung von Simone Resch wunderschön musikalisch umrahmt.

 

Bilder / Impressionen:

img 20191124
img 20191124
img 20191124
img 20191124
img 20191124
img 20191124
img 20191124

Weitere Informationen