Firmung des Pfarrverbandes in der Stiftskirche

60 Jugendliche aus dem Pfarrverband Stiftsland Berchtesgaden empfingen am Gedenktag der heiligen Apostel Petrus und Paulus in der Stiftskirche von Weihbischof Wolfgang Bischof das Sakrament der Firmung. Monatelang waren die Firmlinge von Gemeindereferentin Gabriele Hartmann mit Unterstützung von Eltern und Pfarrgemeinderatsmitgliedern auf dieses Fest vorbereitet worden.

Ein Projektchor, der sich überwiegend aus Firmlingen zusammensetzte, sowie eine kleine Band umrahmten unter der Leitung von Stiftskapellmeister Stefan Mohr den feierlichen Gottesdienst. Einzelne Firmlinge wirkten bei der Gabenprozession mit, trugen die Lesung vor oder sprachen die Fürbitten. „Mit der Firmspendung geht ein Weg von der Taufe über die Erstkommunion zu Ende“, betonte Weihbischof Wolfgang Bischof in seiner Predigt, „und die Hereinnahme in die Gemeinschaft der Glaubenden wird vollendet. Ihr bekommt heute den Geist Gottes zugesagt und ich wünsche euch, dass er euch – wie an Pfingsten den Jüngern – Feuer unter dem Hintern macht.“

Wie die Jünger daraufhin den Glauben weitergegeben haben, sollten die Firmlinge ihren Glauben leben und davon weitererzählen. "Denn wenn junge Leute von ihrem Erleben mit Gott erzählen, so hat das Sprengkraft.“ Nach dem Festgottesdienst gab es im Kreuzgang die Möglichkeit, mit dem Bischof ein paar Worte zu wechseln oder ein Erinnerungsfoto mit ihm zu machen.

 

Bilder / Impressionen:

firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016
firmung2016

 

zurück zur Übersicht

Weitere Informationen

Don't have an account yet? Jetzt registrieren!

Benutzer-Login